A-Jugend Regionalliga - Pflichtsieg gegen TuSEM Essen II

Im letzten Hinrundenspiel gab es gegen TuSEM Essen II einen 35:21 (17:11) Heimsieg. Gegen die jahrgangsjüngeren Gäste kam man zu zahlreichen Tempogegenstoßtoren. Der Erfolg der neu eingeführten Regionalliga zeigt sich in der Ausgeglichenheit der Tabelle, in der die ersten 8 Teams nach Abschluss der Vorrunde nur 5 Pluspunkte auseinander liegen. Überdenkens wert ist allerdings die Regelung, dass die vier erstplatzierten Teams des Vorjahrs sich nicht qualifizieren müssen. Diese Teams liegen mit deutlichem Rückstand im unteren Drittel der Tabelle.

Den Tabellenführer geärgert ! C1 verliert knapp in Gräfrath mit 32:34 (15:16)

Am gestrigen Sonntag musste das Team zum ungeschlagenen Tabellenführer in die Nachbarstadt Solingen. Ein Spiel mit besonderem Reiz , da im Kader des Gegners 3 ehemalige Cronenberger Spieler mit Jonas, Christian und Florian stehen.
Mit etwas geänderter Anfangsformation begann eine wirklich interessante Partie.

Verbandsliga: C2 gewinnt gegen die SG Langenfeld C1 mit 21:17

Nach unserem Sieg gegen TuSEM Essen konnte unser C-Jugend Jungjahrgang heute den zweiten Sieg in der Verbandsliga einfahren.

Nachdem die Langenfelder zunächst mit 0:2 vorlegen konnten, übernahmen unsere Jungs recht flott das Zepter und drehten das Spiel auf 8:4. Hierbei wusste sowohl unsere Abwehr als auch die Offensivabteilung zu gefallen. Mit zunehmender Spieldauer deckten die Langenfelder dann aggressiver, während sich bei uns die ersten technischen Fehler einschlichen. In die Pause ging es mit 11:8.

Tags: 

Ungewisses Spiel der 1. Herren

Cronenberger TG – DJK Styrum 06 Trainer Werner Baldy spricht über den Gegner von einem „unbeschriebenen Blatt“, den er noch in keinem Spiel beobachten konnte. Deshalb hat er sich im Training mit den eigenen Schwächen seines Kaders beschäftigt. Aufgrund fehlender überragender Schützen aus dem Rückraum muss das Heil in Ballgewinnen in der Defensive gesucht werden, die anschließend in überfallartigen Angriffen mit einfachen Toren enden.
Autor: Rudi Lange

Tags: 

Da war mehr Drin

„Da wäre heute mehr drin gewesen“, äußerte sich Trainer Werner Baldy nach der knappen 19:20 (10:11) Auswärtsniederlage der Cronenberger TG beim TuS Wermelskirchen. Im Gegensatz zur Vorwoche zeigten sich die Gäste deutlich leistungsverbessert und konnten auch kämpferisch überzeugen. Spielentscheidend waren letztendlich die schwache Torausbeute von Dennis Röhrig und Matthias Ley im Rückraum der CTG. Sie schafften es an diesem Tag nicht, die großgewachsene Deckung der Wermelskirchener aus der zweiten Reihe zu überwinden.

Tags: 

E-Jugend besiegt Vohwinkel

Nach der Zusammenlegung von E2 und E1 der Cronenberger gibt es nur wenige Mannschaften, die den Jungs etwas entgegenzusetzen haben. Vohwinkel gehört dazu, auch wenn man am Wochenende beide Halbzeiten gewonnen hat. Beim ersten Aufeinandertreffen vor ein paar Wochen hatte Vohwinkel die zweite Halbzeit noch mit einem Tor gewonnen, in der - wie später in den älteren Jahrgängen auch - sechs gegen sechs aufs ganze Spielfeld gespielt wird, wohingegen in der ersten Hälfte zwingend zweimal drei gegen drei gespielt wird, wobei die Spieler die Mittellinie nicht überqueren dürfen.

D1-Jugend geht in Vohwinkel unter

Nachdem es in der Vorwoche noch gut geklappt hat mit Angriff und Abwehr, schien diese Woche genau das Gegenteil der Fall zu sein. Der Tabellenerste Vohwinkel 1 legte von Anfang an stark los und blieb das komplette Spiel über ungefährdet. Trotz der Verstärkung durch Cornelius, Louis und Glenn aus der C2, sowie Ben und Marian aus der E-Jugend reichte die Puste nicht, den Kids vom Wuppertaler Westen Paroli zu bieten. So geriet man über 2:4, 4:8, 9:16 aus Cronenberger Sicht bis zur Pause mit acht Toren in Rückstand, Halbzeitstand in Vohwinkel 21:13 - nach zwanzig Minuten (!!!).

Oberliga C1: Heimniederlage gegen TuSEM Essen mit 24:29 (12:13)

3 Probleme !

Im heutigen Spiel gegen die Jungs von TuSEM Essen führten 3 Dinge zur letztlich vermeidbaren Niederlage.
1.) Die ersten 5 Spielminuten.
Ein von Anfang hellwacher Gegner nutzte unseren Tiefschlaf und ehe man sich versah lag man mit 1:4 im Hintertreffen und musste diesem Vorsprung des Gegners die ganze Spielzeit hinterherlaufen.

2.) Torhüter
Während unsere Keeper so gut wie keinen Ball zu fassen bekamen, ihre Quote zusammen betrug 22% !, war der Torhüter auf der anderen Seite kaum zu überwinden , seine Quote betrug satte 49% !!!

Verbandsliga: Bayer 05 Uerdingen C1 : CTG C2 – 24:20 - wir kommen ran

Während wir in der HVN-Quali das Spiel gegen die 2002er von Bayer Uerdingen noch deutlich abgeben mussten, kamen wir heute in HZ 1 auf 10:13 und in HZ 2 auf 10:11 ran. Hierbei haben wir komplett durchgewechselt und allen Spielern ihre Spielzeiten gegeben.

Tags: 

A-Jugend: SPIEL FÄLLT AUS !!!

Der BHC II hat das Regionalligaspiel gestern aufgrund nicht ausreichender Anzahl an einsatzfähigen Spielern abgesagt. Gute Besserung an die verletzten und erkrankten Spieler. Nachholtermin steht noch nicht fest.

Seiten

CTG-Handball RSS abonnieren