Direkt zum Inhalt
Functional Training und Fitnessboxen

Wir bieten neu an:

Bewegungsabläufe perfektionieren - Muskelgruppen stärken - individuelle Schwächen beheben. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit zu verbessern und gleichzeitig Verletzungen zu vermeiden.

 

Ganzkörpertraining für geübte 18- bis ca. 60-jährige Frauen und Männer

10x donnerstags von 20:15h bis 21:45h / Turnhalle Am Hofe

Kursleitung: Arno Stecher – neuer Übungsleiter der CTG

Start: 06.09.2018 // Kursgebühr: 60€ / für Vereinsmitglieder 30€ p.P.

 

CTG Damen legen nach

Am vergangenen Samstag, 08.12.18, konnten die Damen gegen SSG / HSV Wuppertal 3F die nächsten Punkte einfahren. Von Beginn an ließen die Cronenbergerinnen keinen Zweifel daran aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen würde. Von einem 2:2 nach einigen Minuten folgten fünf Tore der CTG-Damen hintereinander (7:2). Dieser Vorsprung wurde bis Ende der ersten Halbzeit auf ein 13:4 ausgebaut. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gegnerinnen besser ins Spiel, gaben nicht auf und kämpften sich auf ein 19:13 heran.

Erneuter Sieg der A-Jugend

Am heutigen Sonntag ging es zum Tabellennachbarn nach Wülfrath. Nach dem letzten Sieg gegen Ohligs hieß es heute nachzulegen. Wieder in voller Mannschaftsstärke legte das Team los wie die Feuerwehr und lag nach acht Minuten mit fünf Tore vor. Eine konsequente Abwehrleistung und eine hohe Trefferquote führten dazu, dass man schon früh von einem deutlichen Sieg träumen durfte. Nach 15 Minuten und sechs Tore in Folge wuchs der Vorsprung auf acht Tore und das Spiel schien gelaufen. Über die Außen und nach schönen Kombinationen durch die Mitte fielen wunderschöne Tore.

CTG 1 GIBT ROTE LATERNE AB UND VERLÄSST DIE ABSTIEGSPLÄTZE

Drei Tore für Horst Essen innerhalb von 2 Minuten, dann verwirft Dennis Röhrig auch noch einen 7-Meter. Bei den CTG Fans nur lange Gesichter auf der Tribüne.
Nach knapp 8 Minuten muss Trainer Ronny Lasch beim Stand von 0:5 eine Auszeit nehmen. Eine Maßnahme zum richtigen Zeitpunkt. Danach verkürzen Dennis Röhrig und Robin Wenske auf 2:5. Die CTG hat sich gefangen und dominiert. Fünf Tore nacheinander ohne Gegentor führen zum 7:7 in der 19. Minute.
Horst Essen fängt sich wieder. Bis zur Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel in dem die CTG beim 12:11 ein Tor Führung behauptet.

CTG Damen erspielen sich verdient die ersten 2 Punkte

Am vergangenen Samstag, 24.11.18, traten die Cronenbergerinnen auswärts gegen den tabellenvierten ASV Mettmann an.
Mit einer aufgrund von Verletzung und Krankheit geschwächten Bank ging man dennoch hochmotiviert ins Spiel. So wollte man beim 5. Saisonspiel unbedingt die ersten Punkte holen.
Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, sodass es am Ende von Halbzeit eins 13:12 für die Mettmanner Damen stand. Nach vielen positiven und motivierenden Worten des Trainers Björn Dermund wollte man genau so weiter spielen und so den ersten Sieg ermöglichen.

NEU IN DER CTG: TCHOUKBALL

Schnuppertraining am 11.12. für Frauen und Männer von 16-45 Jahren, Anfänger sind willkommen

Tchoukball ist eine Ballsportart, bei der sich zwei Mannschaften mit je 5–7 Spielern gegenüberstehen. Ziel des Spiels ist es, einen handballähnlichen Ball so auf eine „Frame“ genannte Prallwand zu werfen, dass die gegnerische Mannschaft den Abpraller nicht fangen kann, und so Punkte zu erzielen. Beide Teams dürfen aber auf beide Frames spielen, was das Spiel schneller und dynamischer macht.

CTG 2 GEGEN ATV Hückeswagen 24:23

CTG 2 gewinnt ein enges Match mit 24:23. Zwei Sekunden vor Schluss gelingt Emanuel Pusch der Siegtreffer gegen den ATV Hückeswagen in der Landesligabegegnung am 13.11. 18 im Sportzentrum Küllenhahn.
Zunächst hat sich Hückeswagen bis zur 9 Minute mit 3:6 Toren in Front gebracht. Dann stellte Trainer Christian Lüdorf die Abwehr um. Diese Maßnahme zeigte Wirkung und Max Fischer im CTG Tor hielt in dieser Zeit zudem 3 Siebenmeter, so dass die CTG bis zur Halbzeitpause mit 14:13 in Führung gehen konnte.

Ortsderby CTG vs. LTV II

CTG 1 mit durchwachsenem Start in die Verbandsligasaison. Zufrieden sind Verantwortliche und die Verbandsligamannschaft der CTG mit der bisherigen Punkteausbeute (Verlauf) der Saison nicht. „Wir haben mehr als 4:8 Punkte aus 6 Spielen erwartet.“ So Abteilungsleiter Daniel Hofer. „Dennoch sehen wir nach den verkorksten ersten beiden Saisonspielen eine positive spielerische Tendenz, die es nun gilt gegen den LTV II in Punkte umzumünzen.“ Häufig zeigt die Mannschaft einzelne Phasen von 5-15 Minuten, in denen Gegentore kassiert werden, ohne dass wir dagegenhalten können.

CTG 2 vs. BHC 3 am 13.10.2018

Von Anfang an war die Dritte des BHC wacher und konsequenter als unsere Zweite.
Die gute Deckungsarbeit des BHC machte der CTG das Leben schwer. Zumal im Gegenzug die Deckung der CTG mehrfach durch die gegnerischen Kreisläufer hinterlaufen wurde und dadurch vermeidbare Gegentore fielen.
Zur Halbzeit ein Rückstand von 7:15.
Bis zum Endstand von 19:30 hatte der Zuschauer nie das Gefühl, dass die CTG eine Chance hatte, das Spiel zu drehen.

Kettwig vs. CTG 1 Auswärtspiel am 13.10.18

Eine schwache Viertelstunde vor der Halbzeit hat das Spiel entschieden.
Bis zur 17. Minute war das Spiel ausgeglichen. Dann riss der Faden bei der CTG. Bis zur Halbzeit konnte Kettwig bis auf sechs Tore Vorsprung wegziehen. Halbzeitstand 15: 9.
Die CTG kämpfte sich bis zur 40 Minute wieder auf 17:15 heran. Hoffnung kam auf.
Dann aber drei Tore innerhalb von 2 Minuten für Kettwig hintereinander. Nach 54 Minuten leider wieder sechs Tore Vorsprung für Kettwig.
Auch das konnte die Moral der CTG nicht brechen.

Allgemein abonnieren